Schneekopf - Sommervariante - Rund um den Schneekopf
Telefon: +49(0)36845-50 414 | Telefax: +49(0)36845-50 500
Gemeinde Gehlberg | E-Mail: info@gemeinde-gehlberg.de
Impressum | Datenschutz/Haftungsausschluss
Blick vom Schneekopfturm Richtung Oberhof (NW) Herzlich Willkommen auf den Seiten www.schneekopfcam.de | www.schneekopf.tv | Blick vom Schneekopfturm Richtung Beerberg (SW) Blick vom Schneekopfturm Richtung Neuhaus/Masserberg (SO) Blick vom Schneekopfturm Richtung Thüringer Becken (NO)
Startseite

| drucken | zurück |

Schneekopf - Benutzerordnung
Benutzerordnung für den Aussichtsturm auf dem Schneekopf vom 15.12.2008

download (12 KB)

Der Aussichtsturm dient als öffentliche Einrichtung dem Sport, der Erholung und Entspannung. Deshalb sind Ruhe und Ordnung, Sauberkeit und Sicherheit oberstes Gebot. Um eine ordnungsgemäße Benutzung zu gewährleisten, wird die nachstehende Benutzerordnung erlassen:

§ 1 Allgemeines
1. Die Benutzerordnung dient der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit im/am Aussichtsturm und dem
    unmittelbaren Gelände um den Turm herum.

2. Die Benutzerordnung ist für alle Besucher verbindlich. Mit der rechtmäßigen Zutrittsverschaffung erkennt der
    Besucher diese Benutzerordnung an.

§ 2 Besucher
1. Die Benutzung des Aussichtsturmes und des gesamten Turmgeländes steht zu den angegebenen
    Öffnungszeiten grundsätzlich jedermann frei und erfolgt auf eigene Gefahr.
    Eine Nutzung der Kletteranlage auf eigene Gefahr ist zu den angebotenen Kletterzeiten durch jedermann
    möglich.

2. Personen, die unter Alkohol bzw. anderen Rauschmitteln stehen, ist die Benutzung des Turmes und der
    Kletteranlage untersagt.

3. Geistig Behinderten und Personen mit Neigungen zu Krampf-, Schwindel-, Ohnmachts- oder Höhen-
    angstanfällen ist der Zutritt und Aufenthalt auf der Aussichtsplattform nur in Begleitung einer verantwort-
    lichen Begleitperson gestattet.

4. Kinder, die das 7. Lebensjahr noch nicht vollendet haben , dürfen den Aussichtsturm und seine Ein-
    richtungen nur in Begleitung eines verantwortlichen Erwachsenen benutzen.

§ 3 Benutzungsentgelte und Öffnungszeiten
1. Für die Benutzung des Aussichtsturmes und der Kletteranlage werden Benutzungsentgelte entsprechend
    einer gesonderten Entgeltordnung erhoben.

2. Die festgesetzten Öffnungszeiten und die Höhe des Benutzungsentgeltes werden im Eingangsbereich
    ausgehängt, ebenso wie die Benutzerordnung und ein Auszug der wesentlichen Verhaltensregeln.

3. Der Zutritt zum Aussichtsturm ist sowohl über das im Eingangsbereich befindliche Drehkreuz, unter Einwurf
    des entsprechenden Entgeltes oder mit zuvor erworbenen gültigen Ship, als auch in Ausnahmefällen, nach
    Aufforderung durch das Aufsichtspersonal, über die Tür gestattet.

§ 4 Allgemeine Bestimmungen zur Einhaltung von Sicherheit und Ordnung
1. Das Aufsichtspersonal hat für die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung sowie für die Einhaltung
    der Benutzerordnung zu sorgen.

2. Den Anordnungen des durch die Gemeinde eingesetzten Aufsichtspersonals ist uneingeschränkt Folge zu
    leisten.

3. Das Aufsichtspersonal des Turmes und der Kletteranlage übt gegenüber allen Besuchern das Hausrecht
    aus. Besucher, die gegen die Benutzerordnung verstoßen, können vorübergehend oder dauernd von der
    Benutzung des Aussichtsturmes ausgeschlossen werden.

4. Bei Gemeinschaftsbesuchen ( Schulen / Gruppen / Vereine u.ä.) ist der/die jeweilige Leiter/in für die
    Beachtung der Benutzerordnung sowie die Anmeldung beim Aufsichtspersonal verantwortlich.

5. Die Besucher haben alles zu unterlassen, was der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe und Ordnung
    entgegenwirkt.

    Folgendes ist nicht gestattet:

- das Besteigen des Turmes mit Walking- und/oder Skistöcken,
- das Rauchen sowie Feuer und offenes Licht im gesamten Turmbereich,
- das Ausspucken auf den Boden oder das Beschmieren von Fenstern und Wänden,
- das Wegwerfen von Glas oder sonstigen scharfen Gegenständen auf den Boden,
- das Klettern auf den Geländern,
- das Mitbringen und der Verzehr jedweder Art von Speisen und Getränken,
- die Benutzung des Aussichtsturmes mit Tieren jedweder Art.

6. Bei Gewitter ist die Kletteranlage und die Aussichtsplattform unverzüglich zu verlassen.

7. Unfälle jeglicher Art sind sofort dem jeweiligen Aufsichtspersonal oder direkt über den Notruf 112 zu
    melden.

§ 5 Haftung
1. Die Gemeinde haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

2. Personen- und Sachschäden, die den Besuchern durch Dritte entstehen, sind aus der Haftung der
    Gemeinde ausgenommen.

3. Die Besucher benutzen den Aussichtsturm einschließlich der Sporteinrichtungen auf eigene Gefahr,
    unbeschadet der Verpflichtung der Gemeinde, die Einrichtungen in einem gebrauchsfähigen Zustand zu
    erhalten.

4. Jeder Besucher haftet für Schäden, die er durch Verunreinigung sowie durch Beschädigung des
    Aussichtsturmes einschließlich aller Objekteinrichtungen und des Inventars verursacht.
    Ein Ordnungsgeld bis zu 100,00 Euro kann von der Gemeinde auferlegt werden.

5. Für Geld, Wertsachen, Garderobe und sonstige Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

§ 6 Inkrafttreten
Diese Benutzerordnung tritt am 16.12.2008 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Benutzerordnung vom 01.07.2008 außer Kraft.

Gehlberg, d. 15.12.2008

- Siegel -

Lehrke
Bürgermeister

Ident - Nr: 059819
| drucken | zurück | nach oben |
| 98559 Gemeinde Gehlberg | Hauptstraße 41 | Telefon: +49(0)36845-50 414 | Telefax: +49(0)36845-50 500 |
Logo "Thüringer Wald"

Der Schneekopf (978 m über NN) ist einer der markantesten Berge des Thüringer Waldes.
 
 

 

Webdesin, Webhosting, Werbung, Printdesign, Schulungen; Ihre Internet Service Agentur in Gotha und Thueringen, Tel: 03621/510220