Schneekopf - Sommervariante - Rund um den Schneekopf
Telefon: +49(0)36845-50 414 | Telefax: +49(0)36845-50 500
Gemeinde Gehlberg | E-Mail: info@gemeinde-gehlberg.de
Impressum | Datenschutz/Haftungsausschluss
Blick vom Schneekopfturm Richtung Oberhof (NW) Herzlich Willkommen auf den Seiten www.schneekopfcam.de | www.schneekopf.tv | Blick vom Schneekopfturm Richtung Beerberg (SW) Blick vom Schneekopfturm Richtung Neuhaus/Masserberg (SO) Blick vom Schneekopfturm Richtung Thüringer Becken (NO)
Startseite

| drucken | zurück|

Jägertsein
Die Sage vom Jägerstein - Sage oder Realität?

Valentin Grahner ist einer von 5 Söhnen meiner Großeltern in 9. Generation, Sebastian Grahner und Rahel Kraußer. Er wird 1690 vom Sohn seiner Schwester Catharina, Caspar Greiner, aus Versehen (??) erschossen. Daraus entwickelte sich die "Sage vom Jägerstein"
Ist es Sage oder Realität?

Kirchenbuch Gräfenroda (Sterbeeintrag 1690): "Am 16.9.1690 erschießt der Jägerbursch Johann Caspar Greiner aus Versehen seinen Vetter, den Fürstl. Sächs. Forstmeister Valentin Grahner "in Verblendung einer Hirschgestalt" .

P. Lehfeldt schreibt hierzu in "Bau-und Kunstdenkmäler Thüringens, Heft XXVI, S. 151: "1/2 km östlich vom Schneekopf steht der sogenannte Jägerstein mit der Inschrift: Anno 1690, den 16. September ist Herr Johann Valentin Grahner, Fürstl. Sächs. Förster zu Gräfenroda von seinem Vetter als Schwestersohn Caspar Greiner unversehens erschossen. Darunter ein Jagdhorn und 3 Kreuze gehauen."
 
 
| drucken | zurück | nach oben |
| 98559 Gemeinde Gehlberg | Hauptstraße 41 | Telefon: +49(0)36845-50 414 | Telefax: +49(0)36845-50 500 |

 

Logo "Thüringer Wald"
Der Schneekopf (978 m über NN) ist einer der markantesten Berge des Thüringer Waldes.
 
 

 

Webdesin, Webhosting, Werbung, Printdesign, Schulungen; Ihre Internet Service Agentur in Gotha und Thueringen, Tel: 03621/510220